Wurzelspitzen­resektion Zürich



Ihre Vorteile einer Wurzelspitzenresektion in unserer Praxis

Zahnarzt Zürich Behandlungszimmer
  • über 20 Jahre Erfahrung in der Zahnmedizin
  • exakte Untersuchung & Behandlungsplanung durch moderne Techniken, wie bspw. 3D-Röntgen
  • entspannte Behandlung auch für Angstpatienten dank verschiedener Narkosemöglichkeiten
  • umfassende Betreuung auch über den Eingriff hinaus

Mitgliedschaften


Schweizerische Zahnärzte Gesellschaft
SSO Zürich
Deutsche Gesellschaft für Implantologie
Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten
Deutsche Gesellschaft für Prothetische Zahnmedizin und Biomaterialien

Manchmal ist ein Zahn durch eine Entzündung bereits so stark geschädigt, dass auch die Wurzel in Mitleidenschaft gezogen wird. Dann bleibt oft nur eine Wurzelspitzenresektion, um den Zahn zu retten. Eine solche Behandlung erfordert jedoch viel Erfahrung und Fingerspitzengefühl. Als spezialisierter Zahnarzt in Zürich sind wir in solch einem Fall gerne für Sie da, um Ihnen schnell und kompetent zu helfen. Vereinbaren Sie gleich einen Termin in unserer Praxis am Löwenplatz, damit wir uns um Ihr Problem kümmern und Ihre Beschwerden beseitigen können!


Das sagen unsere Patienten


  • ★★★★★

    Kompetent und herzlich
    Sehr freundliches und herzliches Team gepaart mit einer kompetenten, professionellen Betreuung. Insbesondere der ganzheitlich-medizinische Ansatz und die kompetente Beratung finde ich super.

    Google-Bewertung vom 19.01.2021

  • ★★★★★

    Tolle Praxis
    Jedes mal wird super erklärt, was passiert. Man kann gut vertrauen. Präzise Arbeiten, gute Stimmung :)

    Google-Bewertung vom 25.11.2020

  • ★★★★★

    Diese Praxis ist absolut zu empfehlen!
    Ich als Angstpatientin musste mir zwei Weisheitszähne ziehen lassen, und kann sagen: es war eine absolut entspannte Erfahrung! Dr. Brietze ist sehr freundlich und geduldig, genau wie der Rest vom Team. Dank der Behandlung mit Lachgas wurde mir die Angst vollkommen genommen, so dass ich weder die Spritzen noch das Ziehen an sich gespürt habe! Das ganze war auch super schnell vorbei und ist sehr schön geheilt. Ich werde in Zukunft nur noch in diese Praxis gehen!

    Google-Bewertung vom 09.11.2020

  • ★★★★★

    Sehr freundliches und zuverlässiges Team.
    Ich bin sehr zufrieden mit der tollen Arbeit von Dr. Gabriel und komme sicher wieder. Vielen Dank!

    Google-Bewertung vom 24.09.2020

  • ★★★★★

    Ich bin sehr zufrieden mit meiner Behandlung.
    Dr. Gabriel und dessen Assistentin Fr. Santos haben hervorragende Arbeit geleistet. Ist empfehlenswert, da das Personal freundlich und der Standort zentral ist.

    Google-Bewertung vom 24.09.2020

  • ★★★★★

    Kann ich nur weiter empfehlen!
    Sehr kompetente Zahnärzte, freundliches Personal und moderne Ausstattung. Ich fühlte mich sehr gut aufgehoben. Alles Fachliche wurde mir umfassend erklärt. Bin mit meinem neuen Lächeln sehr zufrieden!

    Google-Bewertung vom 29.08.2020

Häufig gestellte Fragen zur Wurzelspitzenresektion in Zürich

Was ist der Unterschied zwischen einer Wurzelbehandlung und einer Wurzelspitzenresektion?

Bei einer Wurzelbehandlung (oder genauer: Wurzelkanalbehandlung) behandeln wir die Entzündungen durch die Zahnkrone von innen heraus. Bei einer Wurzelspitzenresektion gelangen wir jedoch nur von aussen an die Wurzelspitze. In einigen Fällen ist es erforderlich, beides parallel zu machen. Gemeinsam haben die beiden Behandlungen, dass sie dazu dienen, den betroffenen Zahn zu erhalten. Dafür muss er nach dem Eingriff sicher versiegelt werden, zum Beispiel mit einer Füllung oder Krone. Nur so ist gewährleistet, dass keine weiteren Bakterien oder Keime in die Wunde gelangen können.

Was ist nach einer Wurzelspitzenresektion zu beachten?

Die Wurzelspitzenresektion ist ein oralchirurgischer Eingriff, nach dem Sie sich schonen sollten. Wenn Sie Schmerzen verspüren, helfen handelsübliche Schmerzmittel, aber auch eine Kühlung des betroffenen Bereichs. Kühlpads beugen zudem Blutergüssen und Schwellungen vor. Verzichten Sie nach der Behandlung für eine Weile auf Tee und Kaffee sowie auf Alkohol und Nikotin. Essen dürfen Sie wieder, wenn die örtliche Betäubung abgeklungen ist. Eine gute Mundhygiene unterstützt den Heilungsverlauf.

Nach etwa 7-10 Tagen ist die Wunde so weit abgeheilt, dass wir die Nähte entfernen können. Den endgültigen Behandlungserfolg können wir kontrollieren, wenn die Heilung des Knochens abgeschlossen ist. Das ist nach etwa 3-6 Monaten der Fall. Dann fertigen wir neue Röntgenbilder an, um den aktuellen Zustand zu überprüfen.

Mit welchen Risiken geht eine Wurzelspitzenresektion einher?

Die Wurzelspitzenresektion gilt als sicheres Verfahren. Dennoch ist nicht auszuschliessen, dass es in seltenen Fällen zu verstärkten Schmerzen, leichten Schwellungen oder Blutungen kommt. Wie bei jedem operativen Eingriff besteht auch hier das Risiko einer Infektion. Es ist ausserdem möglich, dass während der Behandlung die benachbarten Zähne beschädigt werden oder dass die Entzündung sich nicht vollständig entfernen lässt. Als Ihr vertrauensvoller Zahnarzt in Zürich informieren wir Sie selbstverständlich vorab über alle Risiken, die bei der Behandlung auftreten können.

Wie lange dauert eine Wurzelspitzenresektion?

Je nach Behandlungsaufwand dauert die Wurzelspitzenresektion zwischen 15 und 30 Minuten.

Was versteht man unter einer Wurzelspitzenresektion?


Eine Wurzelspitzenresektion ist eine spezielle Behandlung, die bei einer entzündeten Zahnwurzelspitze vorgenommen wird. Sie bezeichnet die chirurgische Entfernung der entzündeten Wurzelspitze und des umliegenden Gewebes, falls dies erforderlich ist.

Wann wird eine Wurzelspitzenresektion durchgeführt?


Eine Wurzelspitzenresektion ist notwendig, wenn eine vorherige Wurzelbehandlung nicht den gewünschten Erfolg gezeigt hat oder sich wegen einer besonderen Krümmung des Wurzelkanals nicht durchführen lässt. Oft handelt es sich um Zähne, bei denen die Nerven bereits entfernt und Wurzelkanalfüllungen vorgenommen wurden.

Wenn sich eine Entzündung auf die Wurzelspitze eines Zahns ausgedehnt hat, verursacht das nicht nur sehr starke Schmerzen. Auch besteht die Gefahr, dass sich ein Abszess mit Eiter bildet und/oder die Infektion auf den Kieferknochen übergeht. Eine Wurzelspitzenresektion soll das verhindern, denn dabei entfernen wir sowohl die entzündete Wurzelspitze als auch das bereits von der Entzündung angegriffene umliegende Gewebe.

Voraussetzung für eine Wurzelspitzenresektion ist jedoch, dass Sie sich in einem guten allgemeinen Gesundheitszustand befinden. Ausserdem dürfen der Zahnhalteapparat und auch die Zahnwurzel selbst nicht schon zu stark beschädigt sein. Nur wenn der Zahn erhaltungswürdig ist, ist eine Wurzelspitzenresektion sinnvoll.

Wie läuft eine Wurzelspitzenresektion ab?


Nach einer umfassenden Untersuchung und persönlichen Beratung, in der wir Sie über den Ablauf der Behandlung informieren, können wir den aktuellen Zustand des Zahns anhand von Röntgenaufnahmen beurteilen. Sie zeigen, ob sich die Entzündung mit einer regulären Wurzelkanalbehandlung therapieren lässt. Wenn das nicht der Fall ist und alle weiteren Voraussetzungen erfüllt sind, führen wir eine Wurzelspitzenresektion durch.

Vor der eigentlichen Behandlung erhalten Sie eine örtliche Betäubung. Wenn sie wirkt, legen wir zunächst die Wurzelspitze frei, indem wir das Zahnfleisch und die Knochenhaut des betroffenen Zahns durchtrennen. Dadurch gelangen wir an das entzündete Gewebe und an den Kieferknochen, den wir abtragen müssen, um die Wurzelspitze zu erreichen.

Danach entfernen wir vorsichtig die entzündete Zahnwurzelspitze, indem wir sie in der Regel um ca. 3 Millimeter kürzen. Falls erforderlich, entfernen wir auch das umliegende Gewebe, das ebenfalls von der Entzündung betroffen ist. Anschliessend wird der Wurzelkanal gereinigt, gründlich desinfiziert und dann versiegelt. Hierbei können Zement oder Kunststoff oder andere Füllmaterialien zum Einsatz kommen. Das vorher freigelegte Gewebe wird wieder zurückgeschoben und die Wunde sorgfältig vernäht.

Gegebenenfalls sind Folgebehandlungen zum Kaschieren von möglichen Verfärbungen erwünscht. Dies lässt sich zum Beispiel über Kronen, Veneers oder ein Zahnbleaching erreichen. Gerne beraten wir Sie in unserer Zahnarztpraxis am Löwenplatz zu den verschiedenen Möglichkeiten und welche Variante am besten zu Ihnen und Ihren Zähnen passt.

Kontaktieren Sie uns


Kontakt

Zahnärzte am Löwenplatz

Seidengasse 15
8001 Zürich

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag
07:00 bis 20:00 Uhr
Samstags
09:00 bis 15:00 Uhr

Rufen Sie uns an

Wir sind erreichbar unter:

044 50 42 444