Kariesbehandlung in Zürich



Ihre Vorteile einer Kariesbehandlung in unserer Praxis

Zahnarzt Zürich Löwenplatz Empfang
  • über 20 Jahre Erfahrung in der Zahnmedizin
  • nahezu keine Schmerzen bei der Behandlung
  • effektive Behandlung mit der CEREC (Primescan) Technologie
  • Lachgassedierung oder Vollnarkose für Angstpatienten möglich

Mitgliedschaften


Schweizerische Zahnärzte Gesellschaft
SSO Zürich
Deutsche Gesellschaft für Implantologie
Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten
Deutsche Gesellschaft für Prothetische Zahnmedizin und Biomaterialien

Fakten zur Kariesbehandlung mit Komposit-Füllungen

Was ist eine Kompositfüllung?Was ist eine Kompositfüllung? Füllung aus einem speziellen Kunststoff-Werkstoff in der Farbe der natürlichen Zähne
Anwendungsspektrum:- Frontzahnbereich: Füllungen, Schneidekantenaufbauten, Vergrösserung von Zapfenzähnen, Unfallzähne
- Seitenzahnbereich: Ersatz von kleineren Amalgamfüllungen, Erstversorgung kleinerer Zahndefekte
Behandlungsdauer:je nach Umfang 30 bis 60 Minuten

Was versteht man unter einer Komposit-Füllung?


Eine Komposit-Füllung ist eine Zahnfüllung, die sich aus einem speziellen Kunststoffgemisch aus organischen sowie anorganischen Materialien zusammensetzt. Dieses Gemisch wiederum besteht aus kleinsten Glas- und Keramikpartikeln (etwa 80 %) sowie aus Kunststoff (etwa 20 %). In einem zunächst verformbaren Zustand lässt sich das Material optimal in den zu versorgenden Zahn einbringen und angleichen. Dabei achten wir insbesondere darauf, den Defekt so zu verschliessen, dass das Innere des Zahnes gänzlich verschlossen ist. Nur so lassen sich empfindliche Zahnnerven vor Keimen schützen.

Eine Komposit-Füllung weist mehrere Vorteile für die Patienten auf. Sie ist in mehreren Farbnuancen erhältlich, sodass wir das Material optimal an die Farbe des natürlichen Zahnes angleichen können. Die Zahnfüllung wird später daher kaum ins Auge fallen und der Gesamteindruck des Gebisses bleibt erhalten. Ausserdem muss der Zahnarzt bei Einsatz einer Komposit-Füllung weniger bohren, was wiederum bedeutet, dass die Behandlung minimal-invasiv und sehr schonend erfolgen kann. Eine Komposit-Füllung gilt zudem als sehr langlebig, da sie sich nur sehr wenig abnutzt.

Häufig gestellte Fragen zur Kariesbehandlung mit Kompositfüllungen

Für wen eignet sich eine Komposit-Füllung?

Eine Komposit-Füllung eignet sich für Patienten, die eine Versorgung von kleineren Zahndefekten im Front- oder Seitenzahnbereich benötigen. Auch kleinere Zahnlücken können bei diesem Verfahren geschlossen werden.

Führt eine Kariesbehandlung mit Komposit-Füllungen zu Schmerzen?

Vor der Behandlung wird die zu behandelnde Stelle vorab mit einer lokalen Betäubung ruhiggestellt, sodass unsere Patienten keine Schmerzen während der Behandlung verspüren. Im Anschluss an die Behandlung kann das Behandlungsgebiet kurze Zeit etwas gereizt sein. Eventuell auftretende Schmerzen können jedoch gut mit den gängigen Schmerzmitteln gelindert werden.

Wann darf ich nach der Kariesbehandlung wieder essen?

Während der Versorgung härten wir jede Schicht der Komposit-Füllung mit speziellem Licht aus, sodass die Füllung in der Regel direkt im Anschluss auch schon wieder belastbar ist. Spätestens nach Abklingen der örtlichen Betäubung dürfen Sie deshalb wieder essen.

Wie lange ist eine Komposit-Füllung haltbar?

Die Komposit-Füllung zeichnet sich unter anderem durch ihre Langlebigkeit aus, weil sie sich bei Gebrauch nur sehr langsam abnutzt. Im Durchschnitt hält die Füllung etwa zehn Jahre. Dies ist aber abhängig davon, wie gewissenhaft der Patient die regelmässigen Kontrolltermine beim Zahnarzt oder auch die Dentalhygiene wahrnimmt.

Können auch Allergiker mit einer Komposit-Füllung versorgt werden?

Komposit-Füllungen gelten in der Regel als sehr gut verträglich, in Ausnahmesituationen kann es jedoch auch zu allergischen Reaktionen kommen. Daher führen wir im Voraus ein ausführliches Beratungsgespräch mit unseren Patienten, in welchem Sie uns über eventuell bestehende (Kunststoff-)Allergien aufklären sollten.

Gibt es Alternativen zur Komposit-Füllung?

In einer umfassenden Beratung beraten wir Sie gerne, ob eine Komposit-Füllung für Sie infrage kommt. Sollte dies nicht der Fall sein, bieten wir Ihnen selbstverständlich auch Alternativen für Ihre individuelle Situation.

Diese können sein:

  • Keramik
  • Kompomer

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten für eine Komposit-Füllung?

In der Regel werden die Kosten für eine Versorgung mit Komposit-Füllung nicht von den gesetzlichen Krankenversicherungen getragen. Sie können allerdings prüfen, ob Ihre Zusatzversicherung eventuell einen Teil der Kosten übernimmt.

Wann ist eine Komposit-Füllung sinnvoll?


Eine Komposit-Füllung kann bei verschiedenen Behandlungen Anwendung finden. Im Frontzahnbereich versorgen wir insbesondere Unfallzähne mit dieser Füllung oder nehmen Aufbauten an den Schneidekanten vor. Auch zur Füllung kleinerer Defekte oder Vergrösserung von Zapfenzähnen greifen wir auf dieses Material zurück.

Im Seitenzahnbereich können wir mit Hilfe der Komposit-Füllung eine Erstversorgung kleinerer Defekte vornehmen und bringen das Material meist in Fissuren oder den Zahnzwischenräumen ein. Wird eine Amalgamentfernung durchgeführt, kann die Komposit-Füllung darauffolgend problemlos als Ersatzmaterial verwendet werden. 

Generell eignet sich die Komposit-Füllung vor allem für Zähne, die keiner grösseren Kaubelastung ausgesetzt sind. Deshalb ist dieses Verfahren für grössere Reparaturen an den Backenzähnen eher weniger gut geeignet.

Wie läuft eine Kariesbehandlung mit einer Komposit-Füllung ab?


Eine Kariesbehandlung mit einer Komposit-Füllung erfolgt in mehreren Schritten. Zunächst bereiten wir Ihren Zahn in unserer Zahnarztpraxis in Zürich optimal auf die Versorgung vor. Die Schmelzränder werden hierfür angeschrägt, so dass wir eine grössere Oberfläche erhalten, auf welcher das Material dank unserer speziellen Klebetechnik starken Halt findet. Während der gesamten Behandlung muss der Zahn trockengelegt und von den übrigen Zähnen abgeschirmt werden. Dafür greifen wir gerne auf den Kofferdam zurück.

Die Zahnoberfläche wird nach erfolgter Vorbereitung konditioniert und der Zahnschmelz wird mit Phosphorsäure behandelt. So kann die Füllung später noch besser haften. Bei dem folgenden Dental-Priming und -Bonding setzen wir ein hochwertiges Klebemittel ein, welches als Bindemittel zwischen der Oberfläche und dem Füllungsmaterial dient. 

Vor dem Einsatz in den Zahn ist das Komposit zunächst zähflüssig und lässt sich noch verformen. Die Masse muss nicht in den Zahn gedrückt werden, sondern wird schichtweise aufgetragen, so dass der Defekt optimal verschlossen wird. Jede Schicht wird ausgehärtet, bevor eine neue Schicht aufgetragen wird. Dafür verwenden wir eine sogenannte Polymerisationslampe, die die Komposit-Füllung mit Licht bestrahlt. Ist das gesamte Material ausgehärtet, kann der Zahnarzt die Füllung ausarbeiten und sorgfältig polieren.

Hinweis: Inlays und Onlays aus Keramik gelten als Alternative zu Komposit-Füllungen. Diese werden im zahntechnischen Labor individuell angefertigt und anschliessend in den Zahn eingesetzt. In unserer Zahnarztpraxis in Zürich verfügen wir über die hochmoderne CEREC-Technologie, welche den Zeitaufwand bei der Herstellung von Inlays und Onlays reduziert. Dabei wird der Zahn mit einem Scanner digital vermessen und kann am Computer begutachtet werden. Nach diesem Modell wird dann ein passgenauer Zahnersatz angefertigt, der sich optimal in das Erscheinungsbild der natürlichen Zähne einfügt. Gerne informieren wir Sie in unserer Zahnarztpraxis in Zürich ausführlich zu dieser Technik.

Kontaktieren Sie uns


Kontakt

Zahnärzte am Löwenplatz

Seidengasse 15
8001 Zürich

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag
07:00 bis 20:00 Uhr
Samstags
09:00 bis 15:00 Uhr

Rufen Sie uns an

Wir sind erreichbar unter:

044 50 42 444