Ihre Vorteile eines Kofferdams in unserer Praxis

Zahnarzt Zürich Löwenplatz Empfang
  • über 20 Jahre Erfahrung in der Zahnmedizin
  • latexfreie Alternativen für Allergiker
  • nahezu schmerzfreie & schonende Anbringung
  • maximaler Schutz & Sicherheit für unsere Patienten 

Mitgliedschaften


Schweizerische Zahnärzte Gesellschaft
SSO Zürich
Deutsche Gesellschaft für Implantologie
Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten
Deutsche Gesellschaft für Prothetische Zahnmedizin und Biomaterialien

Fakten zur Behandlung mit Kofferdam

Definition:Abschirmung des zu behandelnden Zahnes von den umliegenden Zähnen
Anwendungsgrund:das Behandlungsgebiet bleibt frei von Speichel und Fremdkörper können nicht in den Organismus gelangen
Behandlungsdauer:je nach Anzahl und Position der Zähne ab 30 Sekunden Anlegedauer

Der Kofferdam ist ein seit langem bewährtes Hilfsmittel für zahnmedizinische Eingriffe. Bereits vor 150 Jahren wurde ein dünnes Spanntuch aus Latex gelocht und über den zu behandelnden Zahn gestülpt, sodass dieser vom Rest des Mundraums abgeschirmt war. Befestigt wurde das Material mit Gummis, Klammern oder auch Zahnseide. Der Zahn blieb dadurch frei von Speichel, sodass sich durch das trockene Behandlungsgebiet auch die Präzision und Haltbarkeit von Zahnfüllungen verbessert hat. Die dünne Membran ist für die Patienten kaum spürbar und führt daher auch zu keinerlei Beeinträchtigung. Da der Kofferdam einige Vorteile mit sich bringt, greifen auch wir in unserer Zahnarztpraxis in Zürich darauf zurück, vor allem bei der Entfernung alter Zahnfüllungen oder beim Kleben neuer Komposit- und Keramik-Restaurationen.

Häufig gestellte Fragen zum Kofferdam

Welche Alternativen zum Kofferdam gibt es?

Es gibt neben dem Kofferdam Hilfsmittel, die den Mundraum auf vergleichbare Weise trocken halten und absichern. Dazu zählen sogenannte MiniDams. Darunter versteht man kleine Silikonklammern, die über den zu behandelnden Zahn gestülpt und mit einem Gummi befestigt werden. Eine weitere Option ist der Wangentraktor, der die Wangen und Lippen von dem Behandlungsgebiet fernhält, während die Zunge nicht in ihrer Bewegung eingeschränkt wird. Die einfachste Alternative zum Kofferdam ist eine Kombination aus einem Speichelsauger und gut platzierten Watterollen. Dabei bedarf es allerdings während der gesamten Behandlung der Hilfe einer Zahnarzthelferin.

Verursacht der Einsatz des Kofferdams Schmerzen?

Der Einsatz eines Kofferdams führt in der Regel zu keinerlei Schmerzen. Es kann in manchen Fällen zu einem leichten Druckgefühl durch die Kofferdamklammern kommen. Dieses verschwindet dann aber nach Entfernung des Kofferdams wieder.

Birgt eine Behandlung mit Kofferdam Risiken?

Eine Behandlung mit Kofferdam bringt in der Regel keine Risiken oder Nebenwirkungen mit sich. Im Gegenteil: er schützt die Patienten vor Gefahrstoffen, die während der Behandlung austreten können und gegebenenfalls zu langfristigen Komplikationen im Körper führen können. Der Kofferdam in unserer Zahnarztpraxis besteht aus Naturlatex, wir greifen insbesondere für Allergiker jedoch gerne auf latexfreie Alternativen zurück. Durch die Verwendung der speziellen Metallklammern kann es in sehr seltenen Fällen zu leichten, reversiblen Zahnfleischverletzungen kommen. Diesem Risiko beugen wir allerdings vor, indem wir beim Anlegen sehr behutsam vorgehen.

Aus welchem Material besteht ein Kofferdam


Der Kofferdam besteht in seiner Grundzusammensetzung aus mindestens drei Bestandteilen. Die wichtigste Komponente ist das elastische, viereckige Spannlaken, welches in den meisten Fällen aus Naturlatex besteht. Dieses bildet nach dem Anlegen die Barriere zwischen dem Behandlungsgebiet und dem übrigen Mundraum. Zudem benötigt es für einen Kofferdam einen schmalen Metallrahmen, der zur Fixierung dient. Abhängig von der Zahnform des Patienten kommen unterschiedliche Klammern zum Einsatz, sodass das Spannlaken über die gesamte Behandlungsdauer sicher befestigt bleibt.

Wann wird ein Kofferdam benötigt?


Ein Kofferdam wird vor allem dann benötigt, wenn der Mundraum und somit auch der übrige Organismus von dem Behandlungsgebiet abgeschirmt werden sollte. Diese Massnahme schützt den Patienten davor, dass beispielsweise giftige Füllungen oder Gase vom Körper aufgenommen werden. Zu den Behandlungen, bei denen ein Kofferdam meist sinnvoll ist, zählen insbesondere:

  • Keramik- und Kunststoff-Füllungen 
  • Wurzelkanalbehandlungen
  • Smile Makeover 
  • Zahnbleaching
  • Amalgamentfernung
  • Desinfektion mit hochprozentigem Alkohol
  • Säuberung entzündeter Wurzelkanäle
  • Allgemeine Infektions-Prophylaxe und Schutz

Wie läuft eine Behandlung mit Kofferdam ab?


Da wir bei jeder Kofferdam-Behandlung absolut sicher sein möchten, dass das Spanntuch optimal auf den jeweiligen Zähnen des Patienten befestigt wird, prüfen wir vorab in unserer Zahnarztpraxis in Zürich, welche Klammer sich im individuellen Fall eignet. Da sich die Zahnform von Mensch zu Mensch stark unterscheiden kann, verfügen wir über eine grosse Auswahl an passenden Klammern. Der Mundraum wird dann auf das Anlegen des Kofferdams vorbereitet, indem wir die dünne Membran auf einen Metallrahmen spannen und daraus die benötigte Anzahl an Löchern ausstanzen. Die Position und Grösse der Löcher orientiert sich an der individuellen Zahnstellung. Die Membran kann dann über die zu behandelnden Zähne gestülpt werden.

Damit wir den Kofferdam vorsichtig anlegen können, öffnet der Patient zum Anlegen des Kofferdams kurz den Mund weit. Dann kann das Spannlaken über das Behandlungsgebiet gestülpt und der übrige Mundraum somit abgesichert werden. Nach exakter Positionierung wird das Tuch mit einem schmalen Metallrahmen und den benötigten Klammern fixiert. Der Kofferdam hält dann selbstständig vor dem Mund und der Zahnarzt hat die Möglichkeit, ungestört und präzise mit der Behandlung zu beginnen. Selbstverständlich wird der Raum vor der Nase ausgespart, sodass der Patient trotz Kofferdam uneingeschränkt atmen kann. 

Dank des Kofferdams fliessen Flüssigkeiten während der Behandlung auch nicht mehr unangenehm in den Rachen ab, sondern sammeln sich in dem Spannlaken und können dort einfach abgesaugt werden. Nach der erfolgreichen Zahnbehandlung wird der Kofferdam vorsichtig von uns entfernt. Viele Patienten empfinden den Kofferdam als Schutz als sehr angenehm und schlafen sogar bei der Zahnarztbehandlung ein.

Kontaktieren Sie uns


Kontakt

Zahnärzte am Löwenplatz

Seidengasse 15
8001 Zürich

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag
07:00 bis 20:00 Uhr
Samstags
09:00 bis 15:00 Uhr

Rufen Sie uns an

Wir sind erreichbar unter:

044 50 42 444